Des Kindes Mozart@Sotto voce. in der Nacht

Die Autorin und Regisseurin des Stückes "Des Kindes Mozart@Sotto_voce. in der Nacht" hat aus Ihrem Text ein Bühnenstück gemacht, daß Multimedial umgesetzt wurde. Dieses Stück bildet den Abschluß des Mozart Jahres 2007. Es wird initiiert vom Mozart Kreis e. V. Bremen, Aufgeführt wird es im Sendesaal von Radio Bremen (Hörfunk, Bürgermeister-Spitta-Allee 45), die Leitung hat Prof. Klaus Bernbacher.

Leider mußten wir alle mitanhören, daß dieser wunderbare Sendesaal abgerissen werden soll. Der Denkmalschutz wird aufgehoben. Somit geht ein Kleinod Bremens verloren und ist nicht zu ersetzen. Wir sind traurig und dennoch stolz diesen einmaligen Saal als einer der letzten nutzen zu dürfen. (UPDATE: Der Sendesaal steht unter Denkmalschutz und wird seiner Bestimmung weiter genutzt. Mehr auf unserem Webblog)

Wir, das Team von ALSEHK Computer Bremen, waren neben der Technischen Beratung und Assistenz auch für die Bearbeitung der Video- und Audioaufnahmen (Cut und Syncronisation von Bild und Ton, sowie Upmix auf 4.0) zuständig. Neben Schauspielern auf der Bühne, wird es auch einen Film geben, der die Szenen ergänzt. Die Film- und Audioaufnahmen wurden in den Hamburger Zeisehallen getätigt, an der MTR Hochschule. Um einen austauschbaren Hintergrund zu haben, wurde hier mit einem Greenscreen gearbeitet.

Neue Bilder von den Proben in Hamburg, Bodenstedt Straße. Dort ist bereits das Bühnenbild und die Technik für die Aufführung aufgebaut. Wir bedanken uns bei Gianni Schiavi (DJ Radical-Dee) für die freundliche Unterstützung, die Leihgabe seiner Musikanlage.

Lichteffekt Probe für Aufnahmen
Transportabler Greenscreen für Videoaufnahmen
Hardware für Drahtlose Audioaufnahmen
Audiomischpult mit Anschluß an Lautsprecher, Mikrofon und Soundkarte
Videoequipment für die Videoaufnahmen vor dem Greenscreen
Computer für die Aufnahmen von Audio und Video
Aufnahmeequipment für Audio und Video mit Greenscreen
Lichteffekt Tests mit Regisseurin Nina Kupczyk
Das Bühnenbild im Proberaum in Hamburg
Schauspieler Quirin auf der Probebühne in den Proberäumen
Technikaufbau im Probenraum, mit Schauspielerin Yvonne und Jörg
Audio- und Videotechnik im Probenraum

 

Ein Interview mit der Regisseurin Nina Kupczyk können Sie in der taz nachlesen. Am Premieren-Abend war der Sendesaal komplett ausverkauft und die Resonanz war überwältigend. Zudem können Sie hier auch noch einige Bilder aus dem Sendesaal einsehen, die am 30. Oktober 2007 und am 31. Oktober 2007 entstanden sind. Ein Beitrag von Radio Bremen, Buten & Binnen, über die Veranstaltung, wurde am 1. November 2007 gesendet.

UPDATE: Der Erfolg des Stückes hat dazu geführt, das die Regisseurin - Frau Nina Kupczyk - Ihr Stück im Rahmen des "Finale 08" in Hamburg im dortigen Deutschen Schauspielhaus aufführen kann. Genauere Informationen erhalten Sie auf der Seite des Deutschen Schauspielhauses Hamburg. Wir freuen uns über den Erfolg und daß das Stück abermals aufgeführt wird. Ebenso würden wir uns freuen Sie bei der Aufführung begrüßen zu dürfen. Hier sind neue Bilder von der Hamburger Aufführung, aus dem Malersaal. Unter "Presse" finden Sie eine Pressemitteilung über die abgelaufene Aufführung.

Regisseurin Nina Kupczyk und Matthias Herbst bei einer Technikbesprechung
Bühnenbild im Malersaal
Bühnenbild mit Beleuchtung und Sängerin
Bühnenbild mit Lichtprobe
Computerequipment für Video und Sound
Mozart 1, gespielt von Rune Jürgensen
Sängerin Sarina Abram während der Proben
Mozart 2, gespielt von Nadja Grotefendt während der Proben im Glaskasten
Mozart 1, Rune Jürgensen im Glaskasten bei den Proben
Mozart 1 bei den Beleuchtungsproben

 

Die Theaterakademie Hamburg, Hochschule für Musik und Theater Hamburg (Studiengang Regie Musiktheater), hat uns ein Belobigungsschreiben für die beiden erfolgreichen Aufführung in Bremen und Hamburg ausgestellt. Wir bedanken uns auf diesem Wege bei Herrn Prof. Albrecht Faasch für dieses Schreiben.

Hier finden Sie einige Impressionen vom Aufbau im Deutschen Schauspielhaus Hamburg, Malersaal:

Video- und Tonprobe im Malersaal Hamburg
Tontechnik Bereich
Die Regisseurin des Stückes Nina Kupczyk
Matthias Herbst von ALSEHK Computer Bremen

News

Erweiterter Service

ALSEHK Computer Bremen ist ab sofort "Terra Service Partner". Wenn Sie einen Komplett-PC, NAS oder Server der Marke "Terra" von der Wortmann AG über uns beziehen, können Sie einen erweiterten Service zusätzlich ordern.

Sprechen Sie uns an.

ALSEHK Computer Bremen Terra Service Partner

Benutzerdefinierte Suche

Wir sind Mitglied der

Logo der IHU


Kay Kisser

Unternehmen in Deutschland

Business-Partner ALSEHK Computer Bremen
527efb333